Kortel Design

Startseite > Zubehör > Pin Lock Karabiner

Pin Lock Karabiner

Mis à jour le Donnerstag 19. November 2009

Das Gurtzeug von Kortel Design wird serienmässig mit Schraub-Karabinern ’Peguet’ geliefert, die sich in der Vergangenheit sehr bewährt haben.

Für die, die automatische Karabiner wünschen, empfiehlt Kortel Design den Pin Lock, (optional zu erhalten).

JPEG - 30.4 kB
  1. Quickpin: Die Quickpins werden seit Jahren in der Fliegerbranche benutzt. Sie dienen unter anderem zur Befestigung des Trapezes am Drachenschirm. Mehrere Millionen von Quickpins werden heutzutage verwendet, ohne irgendwelche Pannen.
  2. Körper: der Pin Lock ist geschmiedet, wodurch er extrem solide ist.
  3. Sicherheitslinie: Durch sie kann man den Quickpin während des Abbaus nicht verlieren. Sie besteht aus hoch-widerstandsfähigem Nylon. Bei normaler Nutzung kann sie Jahre lang halten.

Der Pin Lock ist der erste Karabiner, der den anspruchsvollen Sicherheitsbestimmungen des DHV, in Hinsicht auf die Gleitschirm-Karabiner, entspricht.
Wo andere Stahl-Karabiner durch Benutzung zerbrechen, nach ca. 750 000 Zyklen und Be- und Entladung zwischen 5 et 50 DaN, oder nach 290 000 Zyklen zwischen 7 et 70 DaN, hält der Pin Lock Stand nach 5 millionen Zyklen zwischen 42.5 und 425 DaN !

Der Pin Lock wird nicht durch Biegen und „in Form bringen“ hergestellt, wie die meisten anderen Karabiner, sondern er wird geschmiedet. Die Biege-Technik schwächt das Material, wo hingegen das Schmieden das Material solider und haltbarer macht.

Durch seine Gestaltung verhindert der Pin Lock eine Verdrehung des Karabiners beim Start, was eine Benutzung des Karabiners auf der falschen Achse vermeidet.

Der Pin Lock wird aus Titanal (Ref: 7075 T6) hergestellt und wiegt nur 80g pro Stück.

Bruch-Last: 2500 kg

Realisiert mit SPIP | Kortel Design - 1096, avenue André Lasquin 74700 Sallanches France - +33950107327 - info@korteldesign.com